„Geister der Vergangenheit“

Panel und Präsentation des Jahrbuchs dekoder #1

Mit den Herausgeberinnen Tamina Kutscher und Friederike Meltendorf (dekóder), Sergej Lebedew (Autor) und Nina Frieß (ZOiS)
Moderation: Gemma Pörzgen

Mit dekoder#1 erscheint im Januar das erste Jahrbuch der Online-Plattform dekoder – Russland entschlüsseln. Es bietet in Reportagen, Interviews und Analysen russischer Journalist*innen und internationaler Wissenschaftler*innen einen weit gefächerten Einblick in die russische Gegenwart.

Zum Erscheinen lesen die Herausgeberinnen am ZOiS aus dem Buch und diskutieren mit Nina Frieß und Sergej Lebedew über die Funktion von Geschichte und Erinnerungspolitik in der russischen Gesellschaft. Im Fokus steht dabei die Erinnerung an das Ende des Zweiten Weltkriegs, das sich 2020 zum 75. Mal jährt.

Tamina Kutscher (Hg.), Friederike Meltendorf (Hg.): dekoder. Russland entschlüsseln 1, Reihe: dekoder Bd. 01, Matthes & Seitz, 200 Seiten, Klappenbroschur.