Lena Pieber

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Tel. +46 30 2005949-52
Annette Riedl

Lena Pieber

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Tel. +46 30 2005949-52
Annette Riedl

Biographie

Lena Pieber ist seit April 2022 wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZOiS. In ihrer Forschung beschäftigt sie sich im Rahmen des Kompetenznetzes Kooperation und Konflikt im östlichen Europa. Die Folgen der Neukonfiguration politischer, ökonomischer und sozialer Räume seit dem Ende des Kalten Krieges (KonKoop) mit der Ent- und Neuverflechtung von Wirtschaft und Handel im Kontext von nicht-anerkannter Staatlichkeit. Sie studierte internationale Beziehungen an der Diplomatischen Akademie Wien sowie internationale Entwicklung und Gender Studies an der Universität Wien. Vor ihrer Tätigkeit am ZOiS unterstützte sie unter anderem die EU-Delegation für internationale Organisationen in Wien und arbeitete für das UN Women Nationalkomitee Österreich sowie das österreichische Außenministerium. Zuletzt war sie als Presseattachée an der österreichischen Botschaft in Moskau tätig.

Drittmittelprojekt

Forschungsinteressen

  • Wirtschaftliche und politische Strukturen von De-facto-Staaten
  • Östliche Partnerschaft
  • EU-Russland-Beziehungen
  • Konfliktforschung