Leitbild

Das Leitbild des ZOiS beschreibt die wichtigsten Aufgaben, Ziele und Wertegrundsätze des Instituts. Es soll den Mitarbeiter*innen als Handlungsgrundlage dienen und der Öffentlichkeit transparent deren wichtigste Kriterien für den Forschungs- und Arbeitsalltag am ZOiS darlegen.


Grundlagenforschung

Das ZOiS ist ein Forschungsinstitut, das sozialwissenschaftliche Grundlagenforschung zu der Region Osteuropa, Südkaukasus und Zentralasien betreibt. Das ZOiS bestimmt in politischer Unabhängigkeit sein eigenes Forschungsprogramm und ist dabei von wissenschaftlicher Neugier und Offenheit geleitet.

Gute Wissenschaftliche Praxis

Grundlage aller wissenschaftlicher Tätigkeit ist die Ehrlichkeit der Wissenschaftler*innen sich selbst und anderen gegenüber. In unserer Tätigkeit sind wir den Regeln der Guten Wissenschaftlichen Praxis verpflichtet, wie sie von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), der Leibniz Gemeinschaft und anderen Forschungs- und Forschungsförderorganisationen definiert wurden. Das ZOiS gibt seinen Mitarbeiter*innen und Gastwissenschaftler*innen zur Umsetzung dieser Grundsätze konkrete Leitlinien an die Hand, die sich an denen der DFG orientieren.

Wissenschaftskommunikation

Das ZOiS kommuniziert seine Forschungsergebnisse sowohl an ein Fachpublikum als auch an die breitere Öffentlichkeit. Wir verstehen es als unsere Aufgabe, das Interesse an und die Kenntnis der Region Osteuropa, Südkaukasus und Zentralasien zu stärken und gesellschaftliche Debatten anzustoßen bzw. zu begleiten. Dies geschieht unabhängig, objektiv und überparteilich.

Interdisziplinarität

Die Forschung am ZOiS ist multi- und interdisziplinär angelegt und misst der Vielfalt und Kombination wissenschaftlicher Methoden eine große Bedeutung bei.

Nachwuchsförderung

Die Ausbildung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und jüngerer Interessierter ist ein wesentliches Element in der Arbeit des ZOiS. Dabei verstehen wir uns als aktiven Teil der reichen Wissenschaftslandschaft in der Region Berlin-Brandenburg und als einen gleichberechtigten Partner in der nationalen und internationalen Forschung zu der Region Osteuropa, Südkaukasus und Zentralasien.

Chancengleichheit

Das ZOiS fördert die Karrieren aller Mitarbeiter*innen und legt Wert auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wir lehnen jede Form von Diskriminierung auf der Grundlage von Nationalität, kulturellem Hintergrund, Geschlecht, sexueller Orientierung, Gender-Identität, Alter, Behinderung und religiösen Überzeugungen ab.

Teamgeist

Der kollegiale, respektvolle Umgang untereinander und mit externen Kolleg*innen ist eine Grundvoraussetzung unserer Tätigkeit. Als Team haben wir den Anspruch, gemeinsam die Elemente dieses Leitbildes umzusetzen.