Stellenausschreibung

Mitarbeiter*in im Bereich Kommunikation mit Schwerpunkt Social Media (m/w/d)

29.04.2024

Das Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Mitarbeiter*in im Bereich Kommunikation mit Schwerpunkt Social Media (m/w/d)

Es handelt sich um eine unbefristete Stelle, die zunächst mit bis zu 100 % der tariflichen Arbeitszeit (39h/Woche) nach TVöD E9c zu besetzen ist.

Das Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS) ist ein unabhängiges, internationales und interdisziplinäres Forschungsinstitut. Es konzentriert sich auf die gesellschaftsrelevante sozialwissenschaftliche Forschung zu Osteuropa und die Vermittlung der Ergebnisse an Politik, Medien und die breite Öffentlichkeit. Im Bereich Kommunikation arbeiten derzeit vier Mitarbeiterinnen und eine Volontärin an der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Publikationen, Website, Veranstaltungen und weiteren Maßnahmen der Wissenschaftskommunikation.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Erstellen von Inhalten und Pflege der Social-Media-Präsenz des ZOiS
  • Social-Media-Monitoring für die Themenplanung der Wissenschaftskommunikation
  • Organisatorische Betreuung der Institutsgremien
  • Koordinieren und Erstellen von Faltblättern, Plakaten und Sharepics im Corporate Design des ZOiS
  • Mitarbeit im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Webredaktion
  • Unterstützung bei der Erstellung von Publikationen, z.B. Jahresbericht, Reports
  • Betreuung der Bilddatenbank

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium, vorzugsweise in einem sozial- oder kulturwissenschaftlichen Fach oder ein einschlägiges Volontariat
  • Erfahrung im professionellen Umgang mit verschiedenen Social-Media-Plattformen
  • Sehr gutes Sprachgefühl im Deutschen und Englischen
  • Verständnis politischer Zusammenhänge und ein Interesse für Politik, Kultur und Geschichte der Forschungsregion des ZOiS
  • Kenntnisse im Umgang mit gängigen Grafik-, Bild- und Videobearbeitungsprogrammen sind wünschenswert
  • Einsatzbereitschaft, Kommunikations- und Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • einen spannenden, abwechslungsreichen und gestaltungsoffenen Arbeitsplatz in einem diversen, herzlichen und hilfsbereiten Team
  • Flexible Arbeitszeitszeitgestaltung
  • Umfangreiche Möglichkeiten des mobilen Arbeitens
  • Ein Büro in Berlin Mitte mit sehr guter Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz
  • Weitreichende Fortbildungsmöglichkeiten
  • Jahressonderzahlung
  • VBL-Betriebsrente

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Bewerbungen von Frauen sowie von Bewerber*innen mit Migrationsbiografie sind ausdrücklich erwünscht. Menschen mit anerkannter Behinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Bei Interesse schicken Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) in einem PDF-Dokument (max. 6 MB) mit dem Betreff: WissKomm-02 bis zum 5. Juni 2024 an bewerbung(at)zois-berlin(dot)de. Die Auswahlgespräche sind für die 25. Kalenderwoche (17.-21.06.2024) geplant.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Emily Kleine: emily.kleine(at)zois-berlin(dot)de.

Datenschutz: Mit dem Versenden Ihrer Bewerbung stellen Sie uns Ihre Informationen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung durch ZOiS zur Verfügung. Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt und gespeichert. Dabei beachten wir die Vorschriften der Datenschutzgesetze.