Studentische Hilfskraft

im Forschungsschwerpunkt "Gesellschaften zwischen Stabilität und Wandel" (Projekt zu Aktivismus in russischen Regionen)

Das Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS) ist ein unabhängiges, internationales und interdisziplinäres Forschungsinstitut in Berlin. Es konzentriert sich auf die gesellschaftsrelevante sozialwissenschaftliche Forschung zu Osteuropa und die Vermittlung der Ergebnisse an Politik, Medien und die breite Öffentlichkeit.

Wir suchen eine studentische Hilfskraft im Forschungsschwerpunkt Gesellschaften zwischen Stabilität und Wandel (Projekt zu Aktivismus in russischen Regionen)

Aufgaben:

► Literatur-, Medien- und Hintergrundrecherchen
► Aufbereitung von Daten
► Unterstützung bei Publikationen
► Unterstützung bei Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen

Voraussetzungen:

► mindestens zwei Hochschulsemester im Bachelor- oder begonnenes Masterstudium (v.a. Soziologie, Politikwissenschaft, Kulturwissenschaft, VWL)
► sicherer Umgang mit MS Office-Software
► Interesse an Osteuropa, insbesondere Russland
► sehr gute Russischkenntnisse, sehr gute bis gute Englischkenntnisse
► Fähigkeit zum selbständigen und strukturierten Arbeiten

Die Arbeitszeit beträgt 37 Stunden im Monat im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung (450€). Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und vorerst auf zwölf Monate befristet.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Bewerbungen von Frauen* sowie von Bewerber*innen mit Migrationsbiografie sind ausdrücklich erwünscht. Menschen mit anerkannter Behinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Bei Interesse schicken Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung in einer PDF-Datei (max. 6 MB) mit der Kennziffer: SHK_Aktivismus bis zum 30.09.2020 an bewerbung(at)zois-berlin(dot)de.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Emily Kleine: emily.kleine(at)zois-berlin(dot)de.