Dr. Christos Varvantakis

Dr. Christos Varvantakis

Biographie

Christos Varvantakis ist seit September 2021 Gastwissenschaftler am ZOiS, wo er bis Februar 2022 gemeinsam mit Piotr Goldstein an einem neuen Forschungsprojekt zum Thema Aktivismus arbeitet und auch in verschiedene andere bestehende Projekte eingebunden sein wird. Darüber hinaus ist Varvantakis derzeit Co-Investigator des vom ERC finanzierten Children's Photography Archive. Er ist Soziologe sowie Sozialanthropologe und promovierte an der Freien Universität Berlin. In den letzten 15 Jahren hat er in Griechenland, Deutschland und Indien geforscht, finanziert von Förderorganisationen wie ERC, DFG, Erasmus+, FP7 Marie Curie Auctions, DAAD. Seine Forschung konzentriert sich auf die Überschneidungen von Kindheit, Politik, städtischen Kulturen und Archiven sowie auf qualitative, visuelle und multimodale Forschungsmethoden. Zu seinen Büchern gehören Political Activism across the Life Course (Routledge, Hrsg. mit Nolas und Aruldoss) und Global youth in Digital Trajectories (Routledge, Hrsg. mit Kontopodis und Wulf).  Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift entanglements: experiments in multimodal ethnography und Mitglied des Redaktionsausschusses verschiedener internationaler wissenschaftlicher Zeitschriften (z. B. Qualitative Research, Journal of Ethnographic Films).

Forschungsinteressen

  • Kinder und Jugend
  • Politischer Aktivismus und soziale Bewegungen
  • Staatsbürgerliche Bildung
  • Agency und politische Partizipation
  • Städtische Umgebungen und umkämpfte öffentliche Räume
  • Demokratische Archivierungspraktiken und digitale Technologien
  • Diversität und soziale Inklusion