Archipel Krim: ein Multimedia-Dossier

Fünf Jahre nach der Annexion der Krim durch Russland blickt ein Multimedia-Dossier an der Schnittstelle von Journalismus und Wissenschaft auf die vielfältigen Diskurse rund um die Halbinsel. "Archipel Krim" ist ein Kooperationsprojekt zwischen dekoder.org, dem Zentrum für Osteuropa und internationale Studien in Berlin (ZOiS) und der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen.

"Geografisch eine Halbinsel, zerfällt die Krim diskursiv in unzählige kleinere und größere Inseln, die nur selten aufeinander Bezug nehmen: Die russische Krim, die ukrainische Krim, die tatarische Krim, aber auch viele kleinere, meist persönliche 'Krims' sind auf der diskursiven Karte des Krim-Archipels zu finden."

Editorial

Das Dossier wächst weiter und wird in den folgenden Wochen durch weitere Elemente, etwa ein „byzantinisches Manuskript“, ein Debatten-Panel und eine Karte der Sehnsuchtslandschaft Krim ergänzt.