ZOiS in den Medien

25. November 2020

Die NZZ berichtet über die nicht eingehaltenen Covid-19 Vorsichtsmaßnahmen in der serbisch-orthodoxen Kirche und zitiert dabei Regina Elsner (deutsch).

25. November 2020

Die Moskauer Deutsche Zeitung präsentiert, wie Ost- und Westdeutsche über Russland denken und bezieht sich dabei auf die ZOiS-Studie "Russlandbilder in Ost und West" (deutsch).

24. November 2020

In einem Artikel für Neweurope berichtet Nadja Douglas, wie die Belarussen ihr Vertrauen in die Behörden verloren haben (englisch).

13. November 2020

Kulturzeit berichtet über den Konflikt um Bergkarabach zwischen Aserbaidschan und Armenien und zitiert dabei Tsypylma Darieva (deutsch).

9. November 2020

Die Deutsche Welle berichtet über die Situation in Kirgistan vor den Präsidentschaftswahlen im Januar 2021. Mit Kommentaren von Beate Eschment (russisch).

9. November 2020

Die Deutsche Welle berichtet über Präsident Selenskijs Vorschlag, das Verfassungsgericht vom Parlament auflösen zu lassen, nachdem es zentrale Institutionen der Korruptionsbekämpfung ausgehebelt hatte und befragt dazu u.a. Gwendolyn Sasse (ukrainisch).

7. November 2020

In einem Gastbeitrag für den Hauptstadtbrief präsentiert Gwendolyn Sasse Ergebnisse neuer Umfragen unter Protestierenden in Belarus. Die Erhebungen wurden im Rahmen des MOBILISE-Projekts durchgeführt (deutsch).

30. Oktober 2020

Der Tagesspiegel berichtet über die Loyalität des Sicherheitsapparates gegenüber dem Regime in Belarus, mit Kommentaren von Nadja Douglas (deutsch).

28. Oktober 2020

Die Ukrainska Prawda berichtet über die Stimmung in der ukrainischen Bevölkerung und bezieht sich dabei auch auf ein Projekt, an dem Gwendolyn Sasse beteiligt ist (ukrainisch).

26. Oktober 2020

Im B5-Podcast des Bayerischen Rundfunk wird Nadja Douglas zur aktuellen Lage in Belarus interviewt (deutsch).

13. Oktober 2020

Die Deutsche Welle berichtet über die unklare politische Lage in Kirgistan und zitiert dabei auch Beate Eschment (russisch).

13. Oktober 2020

In einem Blogbeitrag für Judy Dempsey's Strategic Europe schreibt Gwendolyn Sasse über die neuesten Entwicklungen und Perspektiven in Belarus (englisch).

12. Oktober 2020

In einem Interview für UAinFocus gibt Gwendolyn Sasse Einschätzungen zu verschiedenen aktuellen Themen in der Ukraine (englisch).

12. Oktober 2020

Die Deutsche Welle berichtet über die Präsidentenwahl in Tadschikistan und zitiert dabei auch Beate Eschment (deutsch).

12. Oktober 2020

Nach der Wahl in Tadschikistan schreibt die Deutsche Welle über den wiedergewählten Präsidenten Emomali Rahmon. Der Artikel enthält Einschätzungen von Zentralasienexpertin Beate Eschment (russisch).

7. Oktober 2020

Im Podcast "Weltzeit" auf Deutschlandfunk Kultur spricht Beate Eschment über die Situation in Kirgistan nach der Parlamentswahl sowie über die Corona-Lage in Zentralasien (deutsch).

7. Oktober 2020

Im Interview mit dem russischen Fernsehsender RTVi ordnet Nadja Douglas den Besuch der belarusischen Oppositionellen Swjatlana Zichanouskajas in Berlin ein (russisch).

6. Oktober 2020

In einem Interview für The Globalist von Monocle 24 spricht Gwendolyn Sasse über die fortdauernden Proteste in Belarus und Swjatlana Zichanouskajas Besuch in Berlin (englisch, ab Minute 26).

4. Oktober 2020

Unter dem Titel "Projektionsfläche Putin" schreibt Gwendolyn Sasse im Hauptstadtbrief eine Bilanz zu 30 Jahren Russlandbilder in Ost- und Westdeutschland. Der Artikel ist ebenfalls in der Berliner Morgenpost erschienen (deutsch).

4. Oktober 2020

Die Deutsche Welle berichtet über die Parlamentswahlen in Kirgistan. Mit Kommentaren von Beate Eschment (russisch).

2. Oktober 2020

Für tagesschau.de schreibt Silvia Stöber über die ZOiS-Studie zu den Russlandansichten in Ost- und Westdeutschland (deutsch).

2. Oktober 2020

Michael Thumann bezieht sich in seiner Kolumne bei ZEIT Online auf Forschungsergebnisse des ZOiS (deutsch).

28. September 2020

Im Interview mit SWR2 aktuell spricht Nadja Douglas über den Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan (deutsch).

25. September 2020

Ein Beitrag im ARTE Journal versucht sich an einer politischen Einordnung des russischen Oppositionellen und Anti-Korruptionsaktivisten Alexei Nawalny und bringt dazu auch Einschätzungen von ZOiS-Direktorin Gwendolyn Sasse (deutsch).


19. September 2020

In einem Radiointerview für den mdr gibt Nadja Douglas ihre Einschätzung zur aktuellen Beziehung zwischen Belarus und Russland (deutsch).

15. September 2020

In der Sendung WDR5 Morgenecho spricht Gwendolyn Sasse über den Besuch Aljaksandr Lukaschenkas bei Wladimir Putin (deutsch).

14. September 2020

Gwendolyn Sasse ordnet für SWR 2 aktuell den Besuch Aljaksandr Lukaschenkas bei Wladimir Putin ein (deutsch).

12. September 2020

Gwendolyn Sasse ist zu Gast in einer Folge des Weltspiegel-Podcasts, die sich mit dem Verhältnis der internationalen Gemeinschaft zum Putin-regierten Russland beschäftigt (deutsch).

12. September 2020

Im Hauptstadtbrief erörtert Gwendolyn Sasse Handlungsoptionen gegenüber Russland vor dem Hintergrund der Vergiftung Nawalnys und der Massenmobilisierung in Belarus (deutsch).

11. September 2020

Im Interview mit der Nachrichtensendung mdr aktuell ordnet Tatiana Golova die Auswirkungen der Vergiftung Nawalnys auf die Regionalwahlen in Russland ein (deutsch).

10. September 2020

Nach der Verhaftung wichtiger Mitglieder des Koordinierungsrates spricht Gwendolyn Sasse im Deutschlandfunk über die Situation der Oppositionsbewegung in Belarus (deutsch).

9. September 2020

In einem Artikel der Welt über die Protestbewegung in Belarus wird Félix Krawatzek zitiert (deutsch).

7. September 2020

In einem Interview mit mdr aktuell spricht Nadja Douglas über die Proteste in Belarus und die Rolle Russlands (deutsch).

4. September 2020

Die russische Tageszeitung Ekspress-Novosti berichtet auf Basis des ZOiS Reports 05/2019 und des ZOiS Spotlights 30/2020 über die Einstellung junger Belorus*innen zu Europa und Russland (russisch).

30. August 2020

Die mexikanische Zeitung El Universal berichtet über die derzeitige Situation in Belarus und zitiert dazu Gwendolyn Sasse (spanisch).

29. August 2020

Ein FAZ-Artikel zur Rolle der Kirche in Belarus bezieht auch die Expertise von Regina Elsner und die Jugend-Studie von Félix Krawatzek mit ein (deutsch).

28. August 2020

Im Sommergespräch des Europa-Journals (Ö1) spricht Gwendolyn Sasse über die Lage in Osteuropa, darunter die Proteste in Belarus und der Krieg in der Ostukraine (deutsch).

25. August 2020

Gwendolyn Sasse gibt der Tagesschau ein Interview zu Alexej Nawalny (deutsch).

24. August 2020

Regina Elsner schreibt für das ICLRS (International Centre for Law and Religion Studies) über die orthodoxe Kirche und den politischen Protest in Belarus (englisch).

24. August 2020

Ein Artikel der Tagesschau über die Proteste in Belarus zitiert auch aus einem Interview mit Gwendolyn Sasse (deutsch).

24. August 2020

Ein Tagesspiegel-Artikel über die Lage in Belarus enhält auch Einschätzungen von Gwendolyn Sasse zur Rolle Russlands (deutsch).

24. August 2020

In einem tagesschau-Interview spricht Gwendolyn Sasse über die Spannungen in Belarus, einen möglichen Einsatz des Militärs und die Rolle Russlands (deutsch).

23. August 2020

Gwendolyn Sasse kommentiert im ARD Weltspiegel die aktuellen Geschehnisse in Belarus (deutsch).

23. August 2020

Félix Krawatzek spricht im Interview beim Deutschlandfunk über die aktuelle Situation in Belarus (deutsch).

22. August 2020

Gwendolyn Sasse liefert im Hauptstadtbrief der Berliner Morgenpost eine Einschätzung zur Lage in Belarus (deutsch).

21. August 2020

Krautreporter referenziert in einem Überblicksartikel zur aktuellen Situation in Belarus das Spotlight 30/2020 von Félix Krawatzek und Maryia Rohava (deutsch).

20. August 2020

In Judy Dempseys Blog Strategic Europe gibt Gwendolyn Sasse ihre Einschätzungen zur Frage, wie die EU auf die Situation nach den Präsidentschaftswahlen in Belarus reagieren sollte (englisch).

20. August 2020

Ein NZZ-Artikel über die Rolle junger Menschen bei den Protesten in Belarus enthält auch ausführliche Einschätzungen von Félix Krawatzek (deutsch).

19. August 2020

DW Deutsch berichtet über die Proteste in Belarus - mit Einschätzungen von Félix Krawatzek (deutsch).

19. August 2020

tagesschau.de berichtet über die Proteste in Belarus und zitiert dabei auch Gwendolyn Sasse (deutsch).

19. August 2020

In einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters bezeichnet Gwendolyn Sasse das Vorgehen der EU in Bezug auf Belarus als einen "Balanceakt" (deutsch).

19. August 2020

In einem Artikel im Tagesspiegel zur Frage eines möglichen Eingreifens des russischen Militärs zitiert Oliver Bilger auch ZOiS-Direktorin Gwendolyn Sasse (deutsch).

18. August 2020

Ein Bericht von DW Español über die Proteste in Belarus zitiert auch Félix Krawatzek (spanisch).

17. August 2020

Gwendolyn Sasse sprach im SRF-Tagesgespräch über die Lage in Belarus (deutsch).

16. August 2020

Gwendolyn Sasse analysiert im Hauptstadtbrief (Beilage der Berliner Morgenpost) die aktuelle Situation in Belarus (deutsch).

13. August 2020

Gwendolyn Sasse sprach als Gast im ZDF Morgenmagazin über die aktuelle Lage in Belarus (deutsch).

11. August 2020

The Day (DW News) berichtet über die aktuelle Situation in Belarus - mit Kommentaren von Félix Krawatzek (englisch).

10. August 2020

Ein Artikel auf tagesschau.de nimmt auch auf das ZOiS Spotlight von Félix Krawatzek (ZOiS) und Maryia Rohava über Belarus vor der Präsidentschaftswahl Bezug (deutsch).

8. August 2020

Im Beitrag der Deutschen Welle zur Bekanntgabe des Datums der Präsidentschaftswahl in Tadschikistan steuert ZOiS-Mitarbeiterin Beate Eschment ihre Expertise bei (russisch).

7. August 2020

Félix Krawatzek beruft sich in seinem Blogeintrag für Monkey Cage auf Umfragen des ZOiS zu Belarus (englisch).

5. August 2020

Die NZZ verweist in einem Artikel über die Präsidentschaftswahl in Belarus auf das ZOiS Spotlight 30/2020 von Félix Krawatzek und Maryia Rohava (deutsch).

16. Juli 2020

Die FAZ zitiert in einem Artikel zur Wahl in Belarus eine ZOiS Online-Umfrage (deutsch).

13. Juli 2020

ZOiS Mitarbeiterin Nadja Douglas spricht im Interview mit ARD-Alpha als Expertin über die Sitation in Belarus (deutsch).

10. Juli 2020

Gwendolyn Sasse spricht im Podcast der Foreign Times über die russische Verfassungsreform (deutsch).

9. Juli 2020

Im Interview mit Caucasus Watch spricht ZOiS-Wissenschaftlerin Nadja Douglas über die Corona-Pandemie, Konflikte und Krisen im Südkaukasus (deutsch).

8.Juli 2020

ZOiS Mitarbeiter Félix Krawatzek wird in einem Artikel der französischen Libération zum Wahverhalten junger Pol*innen interviewt (französisch).

4. Juli 2020

Im aktuellen Hauptstadtbrief zieht Gwendolyn Sasse nach dem Verfassungsreferendum in Russland Bilanz (deutsch).

1. Juli 2020

In einem Artikel für Web.de über die Verfassungsreform in Russland wird aus dem ZOiS Spotlight 10/2020 von Gwendolyn Sasse zitiert (deutsch).

25. Juni 2020

Die Deutsche Welle berichtet über die Verurteilung des ehemaligen kirgisischen Präsidenten Almasbek Atambajew - mit Einschätzungen von Beate Eschment (russisch).

24. Juni 2020

In einem Beitrag für The Conversation präsentieren Gwendolyn Sasse und Félix Krawatzek Ergebnisse einer Umfrage unter jungen Russ*innen und geben ein Stimmungsbild vor dem geplanten Verfassungsreferendum in Russland (englisch).

21.Juni 2020

In einem Artikel für Die Welt wird ZOiS Wissenschaftlerin Regina Elsner zum Thema radikale Orthodoxe in Russland zitiert (deutsch).

26. Mai 2020

Der Blog Political Violence at a Glance berichtet anhand von Daten aus dem MOBILISE Projekt, an dem Gwendolyn Sasse beteiligt ist, über Proteste in Zeiten der Corona Pandemie (englisch).

22. Mai 2020

In einem Artikel für die Rubrik Monkey Cage der Washington Post stellt Gwendolyn Sasse die Ergebnisse ihres Projektes „Identity and Borders in Flux: The Case of Ukraine“ vor (englisch).

20. Mai 2020

In einem Interview für den SWR2 gibt Gwendolyn Sasse ihre Einschätzung zum ersten Amtsjahr von Präsident Zelensky (deutsch).

19. Mai 2020

Gwendolyn Sasse zieht für Carnegie Europe eine Zwischenbilanz von Präsident Zelensky bisheriger Amtszeit. Der Artikel erschien in der Kyiv Post und auf Judy Dempsey's Blog Strategic Europe (englisch).

9. Mai 2020

Die ukrainische Wochenzeitung Dzerkalo Tizhnia berichtet über Umfrageergebniss des Projekts "Identities and Borders in Flux" zur Coronakrise an dem unter anderem Gwendolyn Sasse beteiligt ist (ukrainisch/russisch).

9. Mai 2020

Im Calvert Journal wird im Rahmen eines Artikels über die fehlende Begeisterung der Jugend gegenüber Militärparaden auf den ZOiS Report von Nina Frieß und Félix Krawatzek Bezug genommen (englisch).

9. Mai 2020

In einem Artikel der NZZ zur russischen Deutung der Gegenwart wird der aktuelle ZOiS Report von Nina Frieß und Félix Krawatzek erwähnt (deutsch).

4. Mai 2020

Im Kundenmagazin marktreport – Was Versicherer bewegt wird Julia Langbein zu den Auswirkungen der Neuen Seidenstraße auf Osteuropa zitiert (deutsch).

3. Mai 2020

Für einen Artikel über Russlands aktuelle Erinnerungspolitik sprach der KURIER mit Félix Krawatzek und zitiert aus seinem gemeinsam mit Nina Frieß verfassten ZOiS Report 1/2020 (deutsch).

30. April 2020

Gwendolyn Sasse spricht im Deutschlandfunk Kultur über die Lage in der Ostukraine (deutsch).

19. April 2020

Im aktuellen Hauptstadtbrief der Berliner Morgenpost kommentiert Gwendolyn Sasse die aktuelle Situation in Russland in der Covid-19-Krise (deutsch).

8. April 2020

Deutschlandfunk berichtet über Protestbewegungen in der Russisch-Orthodoxen Kirche. Mit Kommentaren von Regina Elsner (deutsch).

10. März 2020

Gwendolyn Sasse gibt ihre Einschätzung zur teilweisen Neubesetzung der ukrainischen Regierung. Der Artikel erschien in Judy Dempseys Blog Strategic Europe von Carnegie Europe, sowie der Kyiv Post (englisch).

10. März 2020

In einem Interview für die Tagesschau gibt Gwendolyn Sasse ihre Einschätzung zu den Folgen einer möglichen Verfassungsänderung in Russland (deutsch).

7. März 2020

Gwendolyn Sasse spricht im Podcast Foreign Times über den Regierungswechsel und die geplante Verfassungsänderung in Russland (deutsch).

23. Februar 2020

In einem Beitrag für die österreichische Tageszeitung Kurier wurde Félix Krawatzek zur Abwanderung junger Menschen aus Russland interviewt (deutsch).

21. Februar 2020

Die Deutsche Welle fasst in einem Artikel den Inhalt der Publikation "Thinking ahead: Russia beyond 2024", an der Gwendolyn Sasse und Félix Krawatzek mitwirkten, zusammen (deutsch).

2. Januar 2020

In einem Artikel für das Magazin Zeitzeichen beschreibt Regina Elsner, wie die Ukraine-Politik Russlands das Verhältnis zwischen Staat und Kirche belastet (deutsch).