Martin Brand

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Tel. +49 (30) 2005949-37
martin.brand(at)zois-berlin(dot)de

Martin Brand ist seit April 2017 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am ZOiS für die Redaktion der Russland-Analysen verantwortlich. Er hat in Berlin und Krakau Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Osteuropa studiert und als Kulturmanager in Danzig gearbeitet. Von 2014 bis 2015 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin tätig. Gegenwärtig promoviert Martin Brand an der Universität Bielefeld zur Wohlfahrtsstaatlichkeit und Sozialpolitik in Russland, Belarus und der Ukraine. Von 2001 bis 2002 leistete er seinen Zivildienst im Nishnij Nowgorod, Russland.

Forschungsinteressen

  • Sozialpolitik / Wohlfahrtsstaatlichkeit
  • Global Social Policy
  • Regionalschwerpunkt Mittelost- und Osteuropa
  • Kulturgeschichte des Fußballs

Ausgewählte Publikationen.