Forschung

Das ZOiS stellt sich international und interdisziplinär auf. Es konzentriert sich auf gesellschaftsrelevante, sozialwissenschaftliche Regionalforschung, die internationalen wissenschaftlichen Standards entspricht, einen Beitrag zur aktuellen Diskussion leistet und Lücken im Verständnis zu Osteuropa schließt. Am ZOiS forschen Wissenschaftler/innen in verschiedenen Projekten zu den Schwerpunkten „Stabilität und Wandel von politischen Regimen“, „Konfliktdynamiken“ und „Migration“. Weitere Themenbereiche werden in den kommenden Jahren aufgebaut.